Mein erstes BarCamp

Posted 26 Sep 2013 — by Karsten Sauer
Category Allgemein

bcsBarCamps sind etwas Besonderes. Man muss eines besucht haben, um zu verstehen, was die Faszination dieses Formates ausmacht. Ich scheitere regelmäßig daran, das Feuer das ich bei meinem ersten BarCamp gefangen habe, verbal auf andere zu übertragen.

Was schade ist, denn ich kenne keine andere Art des Austauschs, Kontaktpflege und Unterhaltung, die mit einem gut organisierten und besuchtem BarCamp mithalten kann. Stefan rief in einer Blogparade dazu auf, sein erstes Mal auf einem BarCamp zu verbloggen, dem ich hier mal nach komme. Read More

flattr this!

Nur fünf Seiten

Posted 18 Jun 2013 — by Karsten Sauer
Category Allgemein

tabs

 

 

Micro-Social-Setup-Abfrage: Wenn Du den ganzen Tag nur fünf Seiten offen haben könntest:

Welche wären das?

Update: Also meine wären: GMail, Google Calendar, Twitter, Facebook, SpON

flattr this!

FRA-MUC-FRA für den guten Zweck.

Posted 10 Jun 2013 — by Karsten Sauer
Category Allgemein

fmf_cover
Kinners, ich möchte gar nicht lang drum herum schreiben, ihr wisst aus den Medien selbst was in den Hochwassergebieten los ist.

Beschluss: Die kompletten Juni-Einnahmen in Form von Tantiemen für FRA-MUC-FRA werde ich hier spenden. Wieviel es wird bestimmt damit ihr.

Also kauft, verschenkt, macht andere darauf aufmerksam. Zum Buch bei Amazon geht es hier. Zur Kindle-Version geht es hier.

 

 

Update: Nachdem die Self-Service-Auswertung bei BoD keine plausiblen Zahlen (zu niedrig) liefert habe ich per Mail die Juni-Zahlen angefragt und werde die Spende auf den Weg bringen, sobald ich Info habe.

flattr this!

Meine re:publica 2013 #rp13

Posted 12 Mai 2013 — by Karsten Sauer
Category Allgemein

rp13Tag 1 nach der rp13. Heimfahrt gen Süden, Personen auf den Gleisen – vermutlich irgendwelche mindercleveren Vatertagsausflügler machen den Heimreisenden die letzten Meilen schwer. Was bleibt? Wie war es? Es war der Hammer! Es war inspirierend, lehrreich, hat meinen Horizont erweitert und mein Herz geweitet. Ich denke gerade darüber nach, was meine Hightlights waren.

Meine Highlights lassen sich aber schwer verbloggen. Es waren die vielen herzlichen Wiedersehen  - manche schon beim Wiedersehen, nachdem man sich am Vortag erst kennen gelernt hat. Das große Klassentreffen, das jedes Jahr den Kreis der Menschen erweitert, mit denen man ab permanent verbunden ist mal mehr, mal weniger. Und allein das lässt mich die Tickets für die rp14 buchen, sobald sie verfügbar sind. Jedes mal! Read More

flattr this!

Foursquare – eine Liebeserklärung

Posted 06 Apr 2013 — by Karsten Sauer
Category Allgemein, Webwelt

FoursquareSituation 1: In der Stuttgarter Fußgängerzone sitze ich zusammen mit Freund und Kollegen Christian und genieße ein Kaltgetränk. Eine Foursquare-Meldung plöppt auf. Da ich meine Alerts für die meisten Kontakt so eingestellt habe, dass mir nur Checkins in der Nähe angezeigt werden schwemmt nicht Foursquare nicht zu mit Meldungen.

Jan Theofel ist um die Ecke. Er hat im Kino eingecheckt und dem Text beim Checkin ist zu entnehmen, dass er noch davor wartet. Ich entschuldige mich kurz und gehe die 150m um die Ecke und begrüße Jan kurz. Wir haben uns eine Weile nicht gesehen. Sein Begleiter ist mehr als verdutzt.

Situation 2: Nach Feierabend gebe ich mich der magischen Schwerkraft meines Sofas hin, die jene aller umgebenden Orte um ein vielfaches übersteigt. Plöng. Daniel Rehn hat im Panino eingecheckt. Das Lokal ist von meiner Haustür ca. 80m entfernt und verfügt über einen angenehmen Außenbereich, in dem es sich trefflich treffen lässt. Daniel weiß genau, dass ich leicht zu triggern bin und schaut nicht einmal überrascht, als ich auf ihn zu gehe. Eher zufrieden á la Hanibal ‘Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert!’ Read More

flattr this!

Good News Day! #gnd

Posted 20 Mrz 2013 — by Karsten Sauer
Category Allgemein

sonne

Kinners, ich glaube es ist mal wieder soweit. Finanzkrise, Bürgerkrieg und Konflikte aller Art nehmen in der Wahrnehmung und gerade auf Twitter wieder einmal mehr Raum ein, als ihnen gebührt.

Es passiert auch so viel Positives um uns herum, und das geht vor diesem düsteren Hintergrund – gefühlt – unter. Lasst uns doch mal den Mai-Tag von vor drei Jahren wiederholen und den Good-News-Day begehen.

Twittert doch mal Morgen, am Donnerstag, den 21. März 2013  bewusst und verstärkt die positiven Dinge, die euch passieren oder die ihr seht und verseht das mit dem Hashtag #gnd. Wäre doch gelacht, wenn wir da nicht so einiges zusammen bekommen, was die düsteren Nachrichten dieser Tage ein wenig überstrahlt. Read More

flattr this!

Kettenbriefe – Eltern, klärt eure Brut auf!

Posted 09 Feb 2013 — by Karsten Sauer
Category Allgemein

KettenbriefNeulich las mir Sohnemann eine Nachricht vor, die mich wütend gemacht hat. Es war einer dieser unsäglichen Kettenbriefe, die auf Whatsapp rumgehen wie Unkraut.

Joah, manche sind einfach ein Heilsversprechen, die nicht eintreten, wenn man die Zeichenkette nicht weiterleitet. Oft aber werden düstere und brutale Konsequenzen in Aussicht gestellt, und da hört der Spaß auf.

Mein Spross ist aufgeklärt, was Kettenbriefe betrifft und schmunzelt nur, wenn er einen bekommt und leitet ihn nicht weiter.

Mir graut es aber vor der Vorstellung, wie viele Kinder diesen Unsinn womöglich ernst nehmen und darum eine schlechte Nacht haben. Und wenn es nur ein Kind von zehn ist ist das zu viel.

Read More

flattr this!

Offenbashing – Der Frankfurter und Offenbach.

Posted 23 Jan 2013 — by Karsten Sauer
Category Allgemein

Bild 1334_2Ich bin Frankfurter – also gefühlt einer der wenigen, die tatsächlich in Frankfurt geboren (3. 2. 1972. Ich habe also bald Geburtstag!) und aufgewachsen ist. Ich bin hier zur Schule gegangen und mein Abitur gemacht.

Nach ein paar Schleifen durch die Republik arbeite ich nun wieder in Frankfurt und teile mein Büro mit einem … na? … Offenbacher. Warum ist das Bemerkenswert? Wir haben es oft von meinen Vorurteilen gegen Offenbach.

Ich bin Frankfurter und ich mag Offenbach nicht. So bin ich aufgewachsen. So habe ich es von Kind auf gelernt, so lernt es ein Frankfurter Kind eben. Offenbach ist für den Frankfurter: Pfui! Read More

flattr this!

Vereinbarung Smartphone

Posted 08 Jan 2013 — by Karsten Sauer
Category Allgemein

Foto2So, Kinners, seit Weihnachten hat Junior ein eigenes Smartphone. Und weil er damit Zugang zu interessantesten und spaßigsten Arena der Welt hat, in der aber nicht alles Gold ist, braucht es Regeln. Ich habe mir in den Feiertagen schon einige Stichpunkte gemacht, die ich gemeinsam vereinbart wissen will. Als die Tage dann noch der Link zum Vertrag durch die Timeline ging, in dem eine Mutter ebendas mit ihrem Sohnemann aufgestellt hat war das für mich der Startschuss zum Finalisieren. Ein paar Punkte daraus habe ich sinngemäß übernommen aber das meiste weg gelassen.

Ich schwanke natürlich zwischen einem Hang zum an-alles-denken-und-demnach-überregulieren und einem vertrauensvollen gemeinsamen Hineinwachsen in die Rolle des Smartphone-Besitzers (und -Besitzerpapas). Ich möchte die Vereinbarung kurz halten, damit sie überhaupt gemerkt werden kann. Sie wird leben und immer wieder mal angepasst werden. Es werden Dinge schief gehen, aber wir werden gemeinsam draus lernen und darauf reagieren.

Welche Punkte müssten schon in die erste einfließen? Welche würde ihr zwar schon mal durchdenken, aber noch nicht fixieren? Bitte am liebsten in den Kommentaren kommentieren, damit ich mir (und der geneigte Leser sich) nicht alles zusammen suchen muss. Danke!

Wenn die Vereinbarung final ist wird sie gemeinsam durchgegangen und (ja, tatsächlich) unterschrieben.

UPDATE: Vielen, lieben Dank für euren Input! Es waren Punkte dabei, die ich vergessen habe, solche, die ich jetzt entsprechend geändert habe und ein paar, die ich nur zur Kenntnis genommen habe, aber anderer Meinung bin. Ich möchte euch das Endergebnis nicht vorenthalten.

Denkt dabei immer daran, dass eine solche Vereinbarung immer die besonderen Voraussetzungen der Beteiligten berücksichtigen muss. So habe ich mit meinem Junior durch seine Twitterei schon einiges geregelt, und er hat z. B. vom Begriff ‘Ballerspiel’ eine andere Vorstellung als andere Kinder.

Bedient euch, vielleicht kann sie euch als Basis für eine Vereinbarung mit dem eigenen Nachwuchs dienen.

Großen Dank auch an die großartige Lilian aka @textzicke, die sich des Textes noch korrigierend angenommen hat. <3

Read More

flattr this!

Die Zentrale – Coworking in Frankfurt

Posted 07 Jan 2013 — by Karsten Sauer
Category Allgemein, Frankfurt, Webwelt

residents_1Bevor es schon wieder zu lange her ist muss ich euch berichten, wo ich den Jahrewechsel verbracht habe: In der Zentrale in Bornheim! Jenny und Lukas haben hier innerhalb Rekordzeit auf der Berger Straße im wunderschönen Bornheim einen großartigen Coworking Space hochgezogen (und feiern kann man dort auch).

Gleich bei den Berger Kinos. Nicht nur, dass der Silvesterabend dort großartig war, in den Gesprächen dort habe ich deutlich heraushören können, dass man es hier mit dem Coworken tatsächlich ernst meint und leben möchte (im Unterschied zu seelenlosen Schreibtischvermietern).

Arbeiten und netzwerkeln in Café-Atmosphäre oder eben konzentriert für sich etwas abseits – geht da alles. Wenn ich mal wieder mit der Freelancerei anfangen sollte, dann dort als Nomad für laue 90€ im Monat! Und der Hangout mit Sofas und anderen Charaktermöbeln schreit geradezu nach Tatort-Rudelgucken. Freue mich auf meinen nächsten Besuch dort!

flattr this!

10 Jahre FRA-MUC-FRA!

Posted 04 Dez 2012 — by Karsten Sauer
Category Allgemein, FRA-MUC-FRA

Unglaublich! 10 Jahre ist es jetzt her, dass Michael und ich den Titel ‘FRA-MUC-FRA. Einmal Beratung und zurück.‘ veröffentlicht haben. Rund eineinhalb Jahre haben wir mit Unterbrechungen daran geschrieben. Herausgekommen ist literarisch vielleicht nicht die Speerspitze der deutschsprachigen Literatur, jedoch scheinen wir mit unserer Erzählung des Alltags des Beraters neben dem eigentlichen Beruf einen Nerv getroffen zu haben.

Immer wieder erhielten wir Feedback mit dem Tenor: Genau so ist es, Genau so habe ich mich gefühlt, dachte aber nur mir geht es so. Danke dafür!

Zu diesem feierlichen Anlass möchte ich etwas ganz Leckeres verlosen. Ein Unikat zum Anziehen! Wer teilnimmt kann diese Windbreaker-Jacke mit exklusivem FRA-MUC-FRA Aufdruck gewinnen. Einmal klein auf der linken Brustseite und ganz fett auf dem Rücken. Die Jacke ist Größe L und von mir vielleicht drei, vier mal getragen.

Wenn Du teilnehmen möchtest schreibe einfach einen Kommentar unter diesen Post. Eine Glücksfee wird unter allen Kommentaren den Sieger am 18. Dezember 2012 ziehen. Haut rein!

 

UPDATE: Glatt die Uhrzeit vergessen. Ok, um 14h ist Schluss!

And the winner iiiis: Andreas! Herzlichen Glückwunsch!

flattr this!

Mobility-Tour reloaded: DB und Deutsche Flugsicherung

Posted 02 Nov 2012 — by Karsten Sauer
Category Reisen, Technik

Echtzeit-Übersicht über Bewegungen im Fernverkehr

Wir machen es noch einmal! Vor gut einem Jahr habe ich zur Mobility-Tour geladen und es ist eine interessante/interessierte Meute zusammen gekommen. Marco und Alex berichteten darüber.

Und weil es so schön war und einige nicht teilnehmen konnten wiederholen wir die Aktion noch einmal. Dank @aviationsteve und @schrodi82 von der Deutschen Flugsicherung und meinen Kollegen von der DB startet am 21. November 2012 um 15:30h die Neuauflage.

Los geht es bei der Deutschen Bahn am Pfarrer-Prerabo-Platz 4. Von der zentralen Verkehrsleitung aus wird der Zugverkehr bundesweit gesteuert. Vor der Tür hält die Straßenbahn Linie 21. Die Haltestelle heißt Krifteler Straße “Ordnungsamt”.

Anschließend geht es mir der S-Bahn weiter nach Langen bei Frankfurt, wo die Deutsche Flugsicherung ihren Sitz hat. Die Mitarbeiter koordinieren täglich bis zu 10.000 Flugbewegungen im deutschen Luftraum, im Jahr knapp drei Millionen. Hier geht es dann um 18:00h los.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt. First come – first serve: Mailt mir, wenn ihr dabei sein wollt.

UPDATE: Voilà, die Slides, die wir hätten gestern sehen sollen. Das alles live erzählt und z. T. gezeigt bekommen war besser!

(Foto: @alexschnapper)

flattr this!