Uwe Hauck

Wer bist Du? Was tust Du?
Mein Name ist Uwe Hauck, mein Geld verdiene ich als Senior Software Engineer bei der VR Kreditwerk AG einer Tochter der Bausparkasse Schwäbisch Hall. Ich bin aus ganzem Herzen Blogger (livingthefuture.de) und befasse mich da mit dem Arbeitsplatz der Zukunft, Zukunftstechniken und allgemein, wie wir mit und ohne Technologie in der Zukunft leben werden.

Wie sieht Dein Social Setup aus?
Meine Plattform der Wahl ist natürlich mein Blog, dort sammle und publiziere ich meine Fundstücke im Netz, kommentiere spannende Themen und veröffentliche die Ergebnisse meiner Recherche im Dunstkreis „Leben in der Zukunft“. Als Infostream nutze ich Google Reader, der meine wichtigsten Infoquellen aggregiert und mir bei der Recherche zu meinen Artikeln hilft.

Twitter ist mein Kanal, um die neuesten Entwicklungen mitzuverfolgen, mich mit anderen Bloggern auszutauschen und mit den Möglichkeiten von 140 Zeichen zu spielen. Danach kommen Google+ und Facebook (in dieser Reihenfolge) wobei Google plus mehr den professionellen Austausch darstellt, während bei Facebook eine Mischung aus beidem stattfindet. Parallel bin ich in Facebook in einigen privaten Gruppen, die sich um berufliche Themen aber auch um Bloggerthemen ranken.

Ich nutze auch aktiv Foursquare, Gowalla, Google Places etc., wobei ich das mit der App Footfeed zusammengefasst habe, damit ich mich nicht in mehreren Portalen anmelden muss. Alle weiteren Plattformen betrachte ich eher als Spielwiese, die ich erforsche aber nicht aktiv nutze.

Beruflich sind lediglich noch Xing und LinkedIn interessant für mich, wobei beide Plattformen bislang bei mir nicht über das Stadium von Adressbüchern hinausgekommen sind. Collaboration findet bei mir via Skype, Google Docs und Google Hangout statt, und mit der Familie bleibe ich über Instant Messaging in Kontakt.

So far mein Setup. Für mich gilt bei dem Thema Privacy ganz einfach die Regel. Was ich nicht will, dass meine Schwiegermutter/mein Chef/meine Freunde sehen, stelle ich nicht online. Und von den Kindern nur Bilder, die ich auch sonst öffentlich sehen würde.

Wie sieht dein Traumsetup aus?
Eigentlich ganz simpel. Alle meine Plattformen aggregiert in einer entsprechend ansprechenden App auf meinem Tablet bzw. als Portal im Web.

Woher kennen wir beide uns eigentlich?
Na zum einen natürlich von Twitter und zudem vom Barcamp Stuttgart, wo ich dich endlich mal persönlich kennenlernen durfte. Ich war das lange Elend im schwarzen @bicyclist T-Shirt ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.