Blickkontakt

blickkontaktTschüss Berlin. Tschüss re:publica. War wieder toll bei Dir. Sobald der Ticketverkauf für 2013 offen ist wird gebucht – das ist mal sicher. Über die Wahnsinnstalks und Diskussionen werden andere deutlich Schlaueres schreiben als ich das könnte, drum möchte ich zu mich zur zu einem absoluten Randphänomen auslassen, das aber nicht weniger hingebungsvoll.

Was mir auf BarCamps oft passiert, aber auf der heurigen Re:publica extrem war, ist folgendes Phänomen: Ich laufe an jemandem vorbei, es gibt einen kurzem Blickkontakt, ich erkenne denjenigen (diejenigen gibt es deutlich weniger, drum bleibe ich bei der männlichen Form) nicht – oder nicht sofort und dann passiert etwas seltsames.

Ich werde angelächelt, was mich natürlich freut, habe aber dabei auch natürlich einen fragenden Gesichtsausdruck. Ein Gruß wird vom Initiallächelnden angedeutet, aber schnell abgebrochen, wenn die fragende Komponente in meinem Blick registriert wird.

Ich bin dann völlig irritiert und schaue der Person noch einmal nach, um dem Moment des Erkennens noch eine Chance zu geben – was nicht erfolgt – und sehe, wie die Person sich noch mehrfach zu mir umdreht und dann halt einfach weg ist. Baff – also ich.Meine These ist, dass es sich um Follower handeln könnte, die mich erkennen, denen ich aber entweder nicht folge, oder solche, die ein lustiges Comicbildchen o. ä. als Avatar haben und sich dann wundern dass ich sie nicht erkenne. Wenn dem so ist, tut uns beiden doch bitte einen Gefallen: komm direkt auf mich zu, sag ‚Hallo!‘ und lass mich wissen, ob und woher wir uns kennen. Ich beiße ganz selten – fast gar nicht mehr! Ich freue mich nämlich tatsächlich über jeden einzelnen Follower und lerne gern Menschen kennen!

  13 comments for “Blickkontakt

  1. 4. Mai 2012 at 21:07

    Oh ja, wie Recht du hast, habe das auch so erlebt, ich war dann aber doch mutiger und habe sogar mit Klaus Eck, Mario Sixtus das Wort und Gespräch gesucht und auch gefunden. Wollte sowas ähnliches auch bloggen, kommt auch noch ;)

  2. jke
    4. Mai 2012 at 22:18

    Ach, ich glaube die denken sich nur: „Huiii, Robbie auch hier?“

    (ich darf das sagen weil ich für diesen Kommentar schon mal mit einem strafenden Blick gescholten wurde :-)

    • Karsten Sauer
      4. Mai 2012 at 23:21

      Chrhr. Du, Retter meines Fensters zum Netz darfst heutzutage auch gern SOWAS behaupten. ;-)

  3. 5. Mai 2012 at 12:12

    Hallo, kennen wir uns? ;-)

    • Karsten Sauer
      6. Mai 2012 at 14:15

      Chrhr. Wie meinen?

  4. 5. Mai 2012 at 14:18

    Oh, wie gut ich das kenne. Und wenn man noch flugs den Blick aufs Namensschildchen sucht, dann ist der Name verdeckt. Verflixt aber auch!

    Zum Glück bin ich aber groß genug, dass man mich beim zweiten Versuch sofort wiederfindet ;)

  5. 5. Mai 2012 at 19:41

    Ich kann das nur bestätigen, der Schritt zum persönlichen Kontakt ist eben doch nicht immer so leicht.

    Dazu kommt noch, dass jeder auf sein Smartphone starrt und man aneinander vorbeiläuft.

    Ich stimme Dir zu: „Sprich mich an!“

  6. 5. Mai 2012 at 22:55

    Hatte oft das Problem dass ich nicht wusste „ist er/sie es wirklich?“ (Profilbild vs. RL-Person). Oder dass es eine „Internet-Persönlichkeit“ ist und ich niemanden nerven will ;)

    (was eigentlich alles totaler Quatsch ist)

    Nächstes Jahr versuch ich’s mit „Dreistigkeit siegt“ ;)

    Danke für’s Ansprechen!

    • Karsten Sauer
      5. Mai 2012 at 23:02

      Guter Plan. Ich setze auf meine Packliste: Mein Shirt mit der Aufschrift „re:spirate @sauerstoff“. Dann sollte ich eindeutig erkennbar sein. Hab es irrtümlicherweise heuer nicht eingepackt.

  7. 6. Mai 2012 at 13:45

    *heul* drei Tage lang gehofft, dich zu finden und dann so was… nein, ich hab dich nicht angelächelt, denn ich hab dich nicht gesehen! beim nächsten mal bringe ich die nelke mit…

    • Karsten Sauer
      6. Mai 2012 at 14:16

      Mit meinen 1,73m übersieht man mich aber auch leicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.