Social Ikarus

Posted 07 Mrz 2010 — by Karsten Sauer
Category Allgemein

Bild: Augenblick (Flickr)

Aufmerksamkeit ist etwas Tolles. Sie tut gut, sie wärmt uns und: ist im Internet leicht zu bekommen, zumindest auf Plattformen wie Twitter oder Facebook. Hierfür muss man auf den ersten Blick gar nicht so viel tun. Da reicht es, wenn User viel von sich preis gibt. Und je persönlicher, je privater, umso mehr Neugierige stürzen sich auf den Nachrichtenstrom wie auf ein Boulevardmagazin oder die Bildzeitung.

Klar, es geht im Social Web um mehr als das Aufmerksamkeitserheischen, aber das ist ein Mechanismus, den ich fasziniert beobachte. Ein Phänomen, das ich (leider) in letzter Zeit mehrfach beobachten musste habe ich den Social Ikarus getauft. Die Parallele zur Figur aus der griechischen Mythologie wird schnell deutlich. Für manche User ist diese schnell wachsende Aufmerksamkeit so anziehend, so verführerisch, dass sie ihr mit fast allen Mitteln entgegen streben und … abstürzen. Read More

flattr this!

Facebook-Kontakte managen. Gar nicht so einfach.

Posted 10 Jan 2010 — by Karsten Sauer
Category Allgemein, Facebook, Twitter, Webwelt

Die Tage habe ich mir mal wieder Gedanken darum gemacht, wie ich meine Kontakte strukturieren, welche Informationen ich mit wem teilen möchte und sollte und bin auf der Baustelle Facebook angelangt.

Da ich allein zu keinem abschließendem Ergebnis kam habe ich folgende Frage in den Ring geworfen und einige interessante und hilfreiche Antworten bekommen:

Wie haltet ihr es eigentlich bei Facebook mit dem Akzeptieren von Freundschaftsanfragen?

Ich stehe vor der Fragestellung, ob ich entweder tatsächlich nur Personen connecte, die ich persönlich Kenne und mit denen ich darüber hinaus auch noch connected sein möchte (ist ja nicht selbstverständlich).

Oder nehme ich im Prinzip jede Kontaktanfrage an und schiebe entfernte, bzw. nicht persönlich bekannte oder gemochte dann in eine Liste, die ich von den meisten meiner Infos ausschließe?

Wie haltet ihr das?

(Originalpost mit interessanten Kommentaren siehe hier:
http://sauerstoff.posterous.com/wie-haltet-ihr-es-eigentlich-bei-facebook-mit)

Ich habe mich mittlerweile für letztere Variante entschieden. Es ist einfach so, dass diese Grenzziehung damit steht und fällt, was man auf Facebook veröffentlichen möchte. Wenn man dort nur Quizzes macht und ein paar Links postet kann man das sicher bedenkenlos mit der Gemeinde teilen. Read More

flattr this!