Meine persönliche Sonderfahrt am Karren…

… wird mir glaube ich ewig in Erinnerung bleiben! Nachdem andere schon von der legendären Freundlichkeit des hiesigen Personentransportpersonals berichten, konnte ich mich nun selbst davon überzeugen:

Wir hatten vor ein paar Tagen einen Workshop mit >20 Leuten, den ich dankenswerterweise auf dem Karren organisieren durfte. Nachdem ich das Seilbahnpersonal informiert hatte, dass wir um 21.30h herunter fahren wollen und ich ihn bat, danach zu schauen, dass die Gruppe gesammelt fahren kann musste ich noch ein wenig Zwecks der Rechnung im Restaurant herumeiern. Als ich dann um 21.27h zur Seilbahn kam herrschte die große Einsamkeit, kein Kollege weit und breit.

Dafür ein pflichtstolzer Seilbahnführer an der Bergstation, der mir verkündet, die Gondel sei voll gewesen, und er habe sie schon mal herunter geschickt, damit wir dann allesamt Platz haben. Schade nur, dass die Gondel so voll war, weil *meine* Gruppe gesammelt darin Platz gefunden hatte, wie ein kurzer Anruf ergab!

Nachdem wir unser Gelächter wieder im Griff hatten machte mir das Personal dann mehr oder weniger freiwillig die Freude des Abends: Ich bekam meine eigene persönliche und exklusive Gondelfahrt mit der Karrenseilbahn! Die entgegen kommende Gondel war menschenleer und ich war somit der einzige Fahrgast. Einmalige Stille gepaart mit toller Aussicht über das Rheintal. W*O*W*! Großen Dank an das freundliche Personal vom Karren!

Ausblick Karren am Tag

Bilder von der Seilbahnfahrt am Abend habe ich verständlicherweise nicht gemacht.

Schreibe einen Kommentar