Frederik Proß


Wer bist Du? Was tust Du?
Ich, Frederik Proß, bin hauptberuflich Student der Kommunikationswissenschaft am schönsten Campus des Landes (S-Hohenheim). Daneben bin Ich freier Mitarbeiter in einer Stuttgarter Marketing-Agentur, Schlagzeuger in Verein und Band, 25 Jahre alt und wohne bei Pforzheim. Man kennt mich vielleicht auch als @TheInfredible. Als Social-Media-Verrückter habe ich auch eine dementsprechende Web-Visitenkarte: about.me/frederikpross.

Wie sieht Dein Social Setup aus?
Ich fang mal mit Facebook an. Hier ist „Privatgelände“, also ich bin nur mit Leuten befreundet die ich auch persönlich mal kennengelernt habe. Trotzdem poste ich hier keine Intimitäten, mehr private Interessen eben. Musik, Filme, Sport, Essen, ein bisschen Web und Tech. Daneben habe ich noch ein paar „Pages“ die ich betreue. Blog, Band, Verein, Bands von Freunden, die Firmenseite..

Twitter ist irgendwie das schweizer Taschenmesser. Zum einen ein Kanal in dem vieles automatisch und halbautomatisch veröffentlich wird, zum anderen ist es eine super Quelle für Informationen, und auch super um Kontakte zu pflegen zu gewissen Personengruppen. Und dazu noch vieles Mehr. Es wäre falsch zu sagen dass ich nichts persönliches twittere, aber ich twittere auf jeden Fall mehr „geschäftliches“, als ich bei Facebook poste.

Dazu habe ich einen Blog in dem es um Konzerte, Bands und mehr hier in der Region geht. Im Blog wünscht man sich natürlich immer mehr Feedback, aber das was ich bisher von Bands (und auch Agenturen) schon an Feedback und Anfragen bekommen haben ist ganz schön für so nen kleinen Blog.

Auch im Corporate-Blog für den ich während Meines Praktikums das komplett-Konzept erarbeitet habe darf ich mich noch ab und zu verewigen. Dann meistens zu Social-Media, Collaboration und Enterprise2.0 Themen.

Daneben habe ich noch 3 tumblr und 2 Posterous die aber nur sehr unregelmäßig bestückt werden, also wenn ich eben was habe was absolut nirgends reinpasst und doch verbreitet werden soll :)

Es wäre übertrieben zu sagen dass ich „aktiv“ bei Xing bin, aber schätze es sehr. Mein Praktikum kam beispielsweise per Xing-Angebot, und auch als „Adressbuch“ ist es ganz gut.

Bei Google+ bin ich auch, aber irgendwie nicht sehr aktiv. Ich glaube die große Zeit von G+ wird erst noch kommen, aber ein bisschen Zeit brauchen die Dinge auch heutzuage noch.

Dazu bin Ich absoluter Check-in-Junkie. Also Location-based-Services sowieso, zurzeit hauptsächlich foursquare da gowalla an Reiz verloren hat und mit der neuen App sich selbst etwas ins Abseits gestellt hat. Aber auch Activity-Checkins wie Miso und GetGlue oder Untappd (sehr cooles ding ;)

Jetzt zähle ich noch ein paar Networks, Tools, Apps etc auf die ich benutze, die für mich in irgendeiner Weise auch zum Social-Media-setup dazugehören :

EmpirAvenue, ifttt, foodspotting, Socialbro, commun.it, Klout, Twicca, Tweetdeck, Cotweet, Netvibes, googlereader, banjo, Subjot, Heelo, Amen, Picplz, Flickr, … wenn ich zu jedem noch was sage sprenge ich sonst den Rahmen hier. Wer was dazu wissen will fragt einfach^^

Wie wäre Dein Traum-Setup, wenn Du Dir eines backen könntest?
Also Tweetdeck war schon recht nahe an der Idealvorstellung einer Schaltzentrale für Facebook, Twitter und mehr dran. Leider nimmt es seit dem Kauf durch Twitter immer stärker an Qualität ab. Generell bin ich eigentlich kein Freund davon, alle Meldungen auf allen Kanälen gleichzeitig zu posten. Ich nehme mir immer bewusster Zeit für die Posts und für die Vorüberlegungen. „Wo und wann poste ich es?“

Auf der anderen Seite müssen Inhalte schnell und einfach teilbar sein. Bei facebook geht es nur richtig auf der Homepage, bei Twitter ist nur ein Link da, kein Bild oder Video, bei Google+ läuft auch noch nicht alles rund.

Also wäre mein „Traum“ das Inhalte beim Teilen nicht zerhackt,verstümmelt oder sonstwas werden sondern so wie sie sind weitergegeben werden und direkt bei den Lesern/Empfängern ist.

Woher kennen wir beide uns eigentlich?
Hmm.. Auf jeden fall folge ich dir bei Twitter. Und beim Barcamp in Stuttgart dieses Jahr saßen wir das ein oder andere mal in der selben Session.

Schreibe einen Kommentar