Kategorie: iPhone

Endlich auf der Seite liegend an iPhone Mails lesen und Surfen!

Dieser Tage hat Bernd Hepberger den Tip des Quartals losgelassen und meinen Tag und alle folgenden ein Stückchen versüßt: „Hab gerade gelernt, dass das iPhone auch eine Rotationssperre hat. Warum hat man mir das nicht früher gesagt?!„ Und da mir dieser Hinweis in einer häufig eintretenden Lebenslage selbige erleichter möchte ich ihn natürlich mit euch teilen. Wie oft hat man… Read more →

Von Marktplätzen und Kissenbeilegern

Wenn wir uns auf einem öffentlichen Platz treffen und uns dort kennen lernen und austauschen, uns verbinden und vielleicht anfreunden dann ist das etwas Großartiges! Aber es ist nur der Anfang. Öffentliche Plätze sind Twitter, sind Blogs, sind Foren – alles was frei zugänglich ist. Etwas geschlossener wird es auf Plattformen, bei denen ein beidseitiges Einverständnis Basis für eine Verknüpfung… Read more →

Meine Liste

Wie jetzt? Die @einkaufsliste reicht euch nicht? Ihr verwendet sie einfach als ToDo-Liste? Wie sieht das denn aus? Na, da könntet ihr ja gleich damit loslegen, sie als Packliste, Geschenkeliste, Wunschliste, Vorsatzliste für Silvester und all sowas zu verwenden. Näääh, das macht ihr nicht! Wenn ihr schon meint, für alles mögliche Listen anzulegen, dann macht das mit @meineliste! Wie bei… Read more →

Mobiledevcamp Munich 2009 #mdc09

Eine Veranstaltung soll man verbloggen, wenn die Eindrücke noch frisch sind. Und Eindrücke habe ich wieder einmal reichlich gesammelt! Es war mein erstes BarCamp, das eine Spezialisierung hatte aber das erstreckte sich nur auf das Thema. Die positive und konstuktive Grundstimmung, die BarCamps ausmachen war auch in München deutlich zu spüren. Ich war überrascht, wie vertraut ich mit dem Spezialthema… Read more →

Der DBLocator

Es war einmal kurz vor Mannheim im ICE: Durchsage sinngemäß ‚Aufgrund eines Blitzeinschlags kam es im Stellwerk zu einem Schaden, der die Weiterfahrt verhindert‘. Gehört – getwittert. Kurz darauf kam ein @reply von @fachatc mit der Aussage ‚Da sitzt ihr wohl im selben Zug, der @sauerstoff und der @loebel!‚. Jemand, der uns beiden folgt hat uns quasi miteinander bekannt gemacht,… Read more →

Für wen ist HeyWAY sinnvoll?

Hmm. Ich habe noch einmal über HeyWAY nachgedacht. Das mit dem Pushen ist ja nett und hält in einem albernen Moment auch mal für einen guten Scherz her (Weckrufe um kurz nach Sechs – die betroffenen wissen schon bescheid), aber für wen taugt denn das wirklich? Doch nur Gruppen, die ausreichend viele Schnittpunkte in ihrem Bewegungsmuster haben, oder? So bin… Read more →

Der lange Weg zum iPhone

Nicht wirklich auf den Punkt, das musste alles mal gesagt werden… Meine bisherige Haltung zu Apple Vorweg – Ich bin kein Apple-Fanboy. Bin ich nicht und werd ich nie. Allein das Wort klingt schon viel zu bescheuert. Aber an dieser Stelle muss ich mich mal zu meinem langem Weg zu iPhone auslassen. Apple war mir schon immer suspekt. Das war… Read more →